Spirale - Die Geburt

Exponat #25

Spirale

Die Geburt

Germany 2015

Dies ist nun das vierte Kunstwerk aus meiner Serie, dem eine Holzspirale zu Grunde liegt.

 

Meine Intention bei diesem Objekt war der Versuch, der Vergänglichkeit neues Leben einzuhauchen.

 

Ein uraltes Stück Eiche (geschwärzt) mit beachtlichen Maßen (ca. 30 / 30 / 170 cm) dient als Grundkörper der Installation. Das Holz ist zu großen Teilen schon verfallen, die erhaltenen Bereiche sind geprägt durch Risse, Spalten, Löcher und in Auflösung begriffener Strukturen.

 

Dem gegenüber steht die perfekte Spirale mit einer wunderbaren Oberfläche und einer tollen Holzmaserung - eben einer lebensfrohen Vitalität.

 

Die Spirale aus Goldregen ist fast vollständig in den Eichenbalken integriert (kann jedoch vorsichtig heraus genommen werden) und bringt somit das pralle Leben in die toten Strukturen zurück.

Der Baum ist tot, es lebe der Baum...

 

Das Objekt wiegt mit Fuß aus einer Stahlplatte wohl an die 70-80 kg.

Höhe: ca. 170 cm

Grundfläche Stahl: 50 mal 50 cm

Grundfläche Eichenpfahl: 30 mal 30 cm