Das Alter begreifen

Exponat #66

Das Alter begreifen

Germany 2017

 

Das Alter begreifen

 

Unsere Welt hasst Falten und Furchen

Altes und Kantiges wird entsorgt oder weggeschmissen

im besten Fall übertüncht, geliftet oder wegoperiert

 

Alte heißen jetzt "best ager", verblüffen mit nie gekannter Vitalität,

makellosen Zähnen, straffer Haut und vollem Haar

 

Wo bleiben die Wunden, die Narben, die sich tief in die Haut und Herzen eingegraben haben?

Wer kann den Altvorderen das Wasser in Sachen Erfahrung und Weisheit reichen?

Wen interessieren die Wege, wen die Spuren?

Wer macht sich die Mühe, die Narben zu ergründen und hinter die zerfurchten Fassaden zu schauen?

Wo bleibt die Würde des Alten, des in Auflösung Begriffenen?

 

Lass den Sand der Zeit durch Deine Finger rieseln,

ergründe die Abgründe, die sich in jedem Krater auftun,

halte Dich fest an dem, was noch da ist

nutze die vielleicht letzte Gelegenheit, etwas zu berühren -

spüre den haptischen Reiz - auch wenn er Dir Gänsehaut verursacht

Begreife

Begreife und fühle die eigene Vergänglichkeit

Lass es Dich berühren, schmecke das Alter und halte für einen Moment inne,

denn es besitzt Würde, es hat es verdient,

es ist Deine Zukunft und Deine Vergangenheit zugleich

es ist eine Chance

Deine Chance etwas zu Begreifen

nutze sie!

 

 

Werkstoff: Eibe

Sockel: Holzart unbekannt

 

Maße: ca. 15 mal 27 mal 140 cm

HOLZ IST EIN NATÜRLICHER WERKSTOFF. ABWEICHUNGEN IN FORM UND FARBE STELLEN KEINEN MANGEL DAR, SONDERN UNTERSTREICHEN DIE EINZIGARTIGKEIT VON JEDEM OBJEKT!

 

FÜR EINE GRÖSSERE ANSICHT BITTE AUF DIE BILDER KLICKEN!